Radtour mit Martha

Heute, am 1. Mai wollte Martha unbedingt mit dem Rad fahren. Offenbar war sie schon erholt genug. Eben sollte die Strecke verlaufen, sonnig, kein Gegenwind, nicht zu lang und zumindest für Martha neu. Ganz schön viele Vorgaben aber ich habe die passende Strecke gefunden: Ybbs Brückenkopf - Grein auf der linken Donauseite, zurück durch den Hößgang auf der rechten Donauseite. Die neu ausgebaute linke Donauseite bin ich auch zum ersten Mal gefahren. Abgesehen vom Verkehrslärm verläuft die Strecke überwiegend auf sicheren Radwegen durch Sarmingstein, St.Nikola und schließlich Grein. Dort gibt es eine weithin bekannte Konditorei (Schörgi) direkt am Radweg, wo es das beste Eis von weit überall gibt. Wir haben beide je drei riesig große Kugeln geschleckt! Bis zur Donaubrücke ist es nicht mehr weit und dann läuft´s verkehrsarm aber leider auch viel im Schatten zurück nach Ybbs. Martha war gut in Form, wir hatten heuer schon viel trainiert. Gesamtlänge: 44 km

1.5.07 21:24

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kathi (2.5.07 08:34)
hallo papa,

hört sich ja nach einem schönen tag der arbeit an! ich war segeln am neusiedler see und hab den wind und die für mich neue erfahrung auch sehr genossen. lg bis am freitag in wien

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen